12.12.2017 22:56:15
Navigation
· Bugtracker
· Kontakt
· Web Links
· Suche
· Buchtipps
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Mitglieder Online
· Gäste Online: 4

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 13,954
· Neuestes Mitglied: MikeHesse
Foren Themen
Neueste Themen
· durchlaufender Posten
· Journalsortierung
· Programmoberfläche ...
· Einkommenssteuer - w...
· gelöschte E/Ü Kont...
Heißeste Themen
· durchlaufender Po... [5]

Thema ansehen
 Thema drucken
durchlaufender Posten
fischej
Habe ein Konto eingerichtet "durchlaufender Posten" und dort 2 Einträge. Die tauchen auch nicht in der EUR-Übersicht auf. Mein Problem ist,
dass ich nicht weiss, ob es tatsächlich ein echter durchlaufender Posten ist.

Sachverhalt: Kauf von Anzügen und Aufnäher für Schüler. Im Normalfall wird der empfohlene Verkaufspreis verlangt, der über dem Einkaufspreis liegt. In einem Fall, wo der Käufer mein alter Trainer ist, habe ich diese Anzüge und Aufnäher zum Selbstkostenpreis weiter veräussert. Ich bin derzeit nicht Umsatzsteuerpflichtig, Der Empfänger ist eine Privatperson.

So, muss ich diesen Umsatz als normale Einnahme buchen oder geht auch durchlaufende Posten?
 
Thomas R
Für mich ist das ein ganz normaler Vorgang. Du hast Ware eingekauft und wieder verkauft, als Betriebsausgabe und Betriebseinnahme.
Mit besten Grüßen vom Ammersee
Thomas
Personalmanagement Riemann
 
http://www.pr-riemann.de
fischej
Thomas R schrieb:

Für mich ist das ein ganz normaler Vorgang. Du hast Ware eingekauft und wieder verkauft, als Betriebsausgabe und Betriebseinnahme.


Hab mir das auch schon gedacht und wieder aus dem durchlaufenden Posten herausgenommen. Aber irgendwie find ich das "blöd", dass das dem Umsatz zugerechnet wird, obschon es konkret keine Differenz zwischen Vorsteuer und Umsatzsteuer gibt, aber dem umsatzsteuerpflichtigen Einkommen wegen der 17500 € Grenze zugerechnet wird.
Bearbeitet von fischej am 03.12.2017 16:07:58
 
mielket
Es kommt ja auch vor, dass Ware unter dem Einkaufspreich verhökert werden muss.

Aber in dem Fall würde ich sagen, könnte es sich um ein Kommissionsgeschäft handeln. Google das mal in Verbindung mit Umsatzsteuer, evtl. kommst Du darüber drum herum.
 
http://am3.notify.live.net/throttledthirdparty/01.00/AQGwcKFTwqFdQoAAdm9TTl6zAgAAAAADEwAAAAQUZm52OjE3QjlBNEFEQTU4QzU2ODAFBkxFR0FDWQ
fischej
Hab versucht das zu rechercieren. Seh da für mich keine chance. Also lass ich das bei den normalen einnahmen und ausgaben stehen.
 
Thomas R
Hab jetz auch noch mal nachgesehen. In der Einkommensteuer Richtlinie R 4.5 zu §4 steht im Absatz 2

Zeitliche Erfassung von Betriebseinnahmen und -ausgaben

"(2) 1Bei der Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG sind die Betriebseinnahmen und die Betriebsausgaben nach den Grundsätzen des § 11 EStG zu erfassen. 2Das gilt auch für Vorschüsse, Teil- und Abschlagszahlungen. 3Hat ein Stpfl. Gelder in fremdem Namen und für fremde Rechnung verausgabt, ohne dass er entsprechende Gelder vereinnahmt, kann er in dem Wirtschaftsjahr, in dem er nicht mehr mit einer Erstattung der verausgabten Gelder rechnen kann, eine Betriebsausgabe in Höhe des nicht erstatteten Betrags absetzen. 4Soweit der nicht erstattete Betrag in einem späteren Wirtschaftsjahr erstattet wird, ist er als Betriebseinnahme zu erfassen."

Danach kann man m.E. entnehmen, dass auch Geschäfte auf und für fremde Rechnung als normale Einnahmen/Ausgaben zu behandeln sind.
Mit besten Grüßen vom Ammersee
Thomas
Personalmanagement Riemann
 
http://www.pr-riemann.de
Springe ins Forum:
Forensuche



Shoutbox
Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

10.12.2017 20:32:20
Dann hast du vermutlich eine easyct.ini zuviel.

10.12.2017 10:40:46
Hallo, habe ein Problem, jedes mal wenn ich das Programm beende und dann wieder neu starte, dann bekomme ich den Hinweis:"wegen Neuinstallation wenigstens die Steuernummer eingeben... das hatte i

08.12.2017 17:00:09
Beim Kopieren aus der E-Mail ein Leerzeichen am Schluß zuviel versucht reinzukopieren?

05.12.2017 10:29:57
Hallo hab leider ein Problem mit easy Cash... ich kann meinen registrierungscode
nicht eingeben. bekomme immer die Meldung das er falsch wäre. Muss ich einen neuen haben?

26.11.2017 13:13:04
Ich hatte das gleiche Problem wie sk2000 unter einem frisch installierten Windows 7 Pro. Nachdem alle Updates geladen wurden, klappt es nun.

16.11.2017 13:58:06
@sk2000: Sonst von Microsoft die "Microsoft Visual C++ 2008 Redistributable Package (x86)" herunterladen und installieren.

13.11.2017 23:19:57
@sk2000 SW unter Adminrechten > über Rechtsklick installiert?

13.11.2017 18:26:57
DLL/OCX konnte nicht registriert werden; RegSvr32-Aufruf scheiterte mit Exit-Code 0x3.

13.11.2017 12:41:06
@Grebniew Schreibe bitte einen vollständigen Post, hier unverständlich!

13.11.2017 12:14:49
Habe unter eEinstellungen E/Ü Konten u. A. das Konto für Umsätze, f.d.d.Ss. gemäß § 19 Abs 1.... gelöscht welches ich aber brauche. Und mit seinen im Programm vorgegebenen Funktionen kann ich es nicht

11.11.2017 08:15:15
dr-sch Wohl leider Pech gehabt. Und bitte so lange Shouts doch besser als Post im Forum

09.11.2017 12:00:18
ergänzende Frage: behält easyC&T alle Buchungen NUR im RAM des PC?? ohne sofortiges Hintergrundspeiche
rn auf Festplatte ?(wie in LibreOffice, WORD etc.)

09.11.2017 11:53:15
PECH !?, habe gestern meine ärztl. EÜR fertig eingeben ohne zwischendurch manuelles Speichern der ECA.datei (was ich sonst am PC alle 5-10 min mache !!) , nun bootete WIN10 vorhin mitten im Arbeiten

09.11.2017 11:47:33
und alle Eingaben sind weg. gibt es eine "verborgene" Sicherungskopie? Die ECA-datei hat den Zeitstempel 9.11. 11.18 vom Pgm.neustart vorhin aber Datenstand von vorgestern !? Sad MfG D

09.11.2017 09:21:12
@Bahre: Vielleicht ein falscher Dezimaltrenner (Punkt statt Komma) -- check mal in den Windows-Einstellun
gen.

10,292,474 eindeutige Besuche