16.07.2018 14:16:12
Navigation
· Bugtracker
· Kontakt
· Web Links
· Suche
· Buchtipps
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Mitglieder Online
· Gäste Online: 2

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 14,074
· Neuestes Mitglied: dac424
Foren Themen
Neueste Themen
· veraltetes Feld 1173
· Abweichende Daten in...
· noch nicht zugeordne...
· Umsatzsteuervorausza...
· Musiklehrer und EÜR
Heißeste Themen
· veraltetes Feld 1173 [1]
· Abweichende Daten... [1]

Thema ansehen
 Thema drucken
Musiklehrer und EÜR
McCoy
Hallo ECTler,

ich bin als Musiker/Musiklehrer umsatzsteuerbefreiter Kleinunternehmer und habe bisher die EÜR immer formlos mit easy c&t gemacht. Jetzt muß ich den EÜR-Vordruck verwenden. Sad

Ich habe Einnahmen aus

a.) umsatzsteuerbefreiten Projekten (z.B. Musikschule) und
b.) Einnahmen, die weit unter € 17.500,- liegen, die eigentlich unter die Umsatzsteuer fallen, für die ich aber als Kleinunternhehmer befreit bin.

Wie trage ich das nun in das EÜR-Formular ein (Gewinnermittlung)?

Den Gesamtbetrag a.) + b.) in Zeile 11, und dann zusätzlich a.) in Zeile 12? (Was zum Teufel sind "nicht steuerbare Umsätze? Ein Auto bei Glatteis in der Kurve ist "nicht steuerbar", also ein nicht steuerbarer fahrbarer Untersatz. Grin)

oder

Den Gesamtbetrag a.) + b.) in Zeile 11 und dann a.) in Zeile 15 sowie b.) in Zeile 14?

Bei Zeile 14 steht: "umsatzsteuerpflichtige Betriebseinnahmen". Aber ich bin ja gar nicht umsatzsteuerpflichtig (Kleinunternehmerregelung).

Wenn ich aber a.) + b.) in Zeile 15 eintrage (umsatzsteuerfreie, nicht umsatzsteuerbaren Betriebseinnahmen), dann komme ich ja über € 17.500,-

Wenn ich aber das EÜR-Formular aus easy c&t verwende, wird lediglich b.) in Zeile 14 und a.) in Zeile 15 eingetragen. In Zeile 11 steht dann nichts.

Also: Ich blick's nicht. Wie geht es richtig?

Viele Grüße,
McCoy
 
Thomas R
Hm. Wenn man die Konten mit EC&T entsprechend anlegt, dann wird auch das EÜR Formular entsprechend befüllt.

Also die notwendigen Konten aus der SW sind
- umsatzsteuerbefreiten Projekte > Konto Feld 1103 Umsatzsteuerfreie, nicht umsatzsteuerbare Betriebseinnahmen
- Einnahmen als Kleinunternehmer > Konto Feld 1111 Betriebseinnahme als Kleinunternehmer

Die Zeile 12 / Konto 1112 / Feld 119 bezieht sich auf Ausnahmen die dann alle im UStG § 4 Nr. 8 Buchstabe i, Nr. 9 Buchstabe b und Nr. 11 bis 28 und § 4 Nr. 8 Buchstabe a bis h, Nr. 9 Buchstabe a und Nr. 10 als steuerfrei aufgeführt sind. Diese wären dann zusätzlich in einem eigenen Konto zu bebuchen. Ob du Einnahmen hast, die da darunter fallen musst du selbst nachlesen.
Mit besten Grüßen vom Ammersee
Thomas
Personalmanagement Riemann
 
http://www.pr-riemann.de
mielket
Fällt a) unter den Übungsleiterfreibetrag von 2.400€? Dann ist das nicht nur umsatzsteuerbefreit, sondern auch von Einkommensteuer befreit. Mach dafür einen eigenen Betrieb auf (im Filter-Menü auf das Fabrik-Icon klicken). Dann in Feld (1)111 (Zeile 11) Deine Einnhamen daraus und nochmal den Freibetrag als Ausgaben in Feld (1)150 (Zeile 23) -- dort aber maximal 2.400€ eintragen.

Für den zweiten Betrieb trägst Du die Einnahmen dann in die andere EÜR, aber auch wieder in Feld (1)111 ein.

(Alle Angaben ohne Gewähr :)

Wahrscheinlich wollen die jetzt auch, dass Du die Steuererklärung elektronisch abgibst, oder? Da wäre mein Tipp https://www.elste...erformular.
 
http://am3.notify.live.net/throttledthirdparty/01.00/AQGwcKFTwqFdQoAAdm9TTl6zAgAAAAADEwAAAAQUZm52OjE3QjlBNEFEQTU4QzU2ODAFBkxFR0FDWQ
Thomas R
@mielket. Ich bin hin und wieder auch als Dozent tätig. Da buche ich nur den über den Freibetrag gehenden Betrag in das Feld 1103. Warum mehr Arbeit machen als notwendig. Wink
Mit besten Grüßen vom Ammersee
Thomas
Personalmanagement Riemann
 
http://www.pr-riemann.de
McCoy
Super, danke. Ich habe das nochmal kontrolliert und es ist tatsächlich so, daß für die private Musikschule sowie für die Theatergruppe so eine Bescheinigung nach UStG § 4 Nr. 20a bzw. 21b vorliegt. Deshalb kommt das also in Konto 1112 bzw. Zeile 12 EÜR.

Übungsleiterfreibetrag trifft nicht zu, da die Musikschule nicht gemeinnützig ist und ich keinen Chor o.ä. leite.

Elsterformular läuft bei mir schon seit ein paar Jahren, nur die EÜR habe ich bisher immer formlos aus easy c&t ausgedruckt und mit den Belegen abgegeben. Da brauchte ich mich um die Felder des offiziellen Formulars nicht kümmern.

Danke für die Hilfe,
McCoy
Bearbeitet von McCoy am 30.06.2018 15:31:18
 
Thomas R
In Bayern, und m.W. auch in anderen Bundesländern, braucht man seit diesem Jahr überhaupt keine Belege mehr einreichen. Da macht die Nutzung von Elster auch für die EÜR Sinn, da der Bescheid dann schneller kommt.
Mit besten Grüßen vom Ammersee
Thomas
Personalmanagement Riemann
 
http://www.pr-riemann.de
McCoy
Ja, hier in Baden-Württemberg brauche ich auch keine Belege mehr einreichen.
 
Springe ins Forum:
Forensuche



Shoutbox
Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

06.07.2018 16:22:18
@hhoffmann: abweichendes Buchungsjahr wird rudimentär unterstützt. Aber Jahres-Formulare würden wohl falsch rechnen.

30.06.2018 18:52:23
@mielket: ... und 2. Halbjahr fortlaufend. Also muss ich "Feintuning" machen und Grund reinbringen. Beginne mit Presets; bislang vorigen Buchungssatz copy+neue No.

30.06.2018 18:50:06
@mielket: ... damit ich 2016er Werte auch in UST und EÜR richtig drin habe und für 2017 + 2018 ... zudem brauche ich Abrchnungen a) 01.01.-31.12. und separat daraus halbjährlich 01.09.-28.02. und 2. H

30.06.2018 18:47:01
@mielket: Buchen ist ganz und gar nicht meine Welt, daher habe ich die letzten 3 Jahre gebucht und separat gesichert und abgespeichert. Nun möchte ich das Ganze doch schon durchgängig haben, damit ich

30.06.2018 08:31:09
Fahrtenbuch drucken funktioniert bei mir nicht. Gibt es noch weitere Einstellungen die ich vornehmen kann?

28.06.2018 13:48:43
@hhoffmann: warum möchtest du das?

27.06.2018 17:01:22
@hhoffmann. Ist m.W. nur für jedes Kalenderjahr sinnvoll, aber sicher einen Versuch wert.

26.06.2018 23:19:44
@Thomas R ... Importieren csv so von der niedrigsten Jahreszahl bis heute alle in Eine Datei einpflegen? Funktioniert das dann mit den richtigen Daten zum richtigen Jahr?

26.06.2018 23:18:20
@Thomas R Doch noch eine Frage: wenn die Jahre separat abgespeichert wurden also solo und mit Jahreswechsel, kann ich diese als csv jeweils exportieren und nach und nach in eine Neue Datei über Impor

26.06.2018 22:44:54
@hhoffmann Ja, habe ich auch. Korektur Verpflegung mache ich auf der Hotelrechnung und für die Spesen 12 od. 24 € nutze ich ein Kombiformular mit den km.

26.06.2018 22:38:24
@Thomas R Da ich viel auswärts nächtige (Kosten) und dazu das Rein- und Rausrechnen von Verpflegungssätzen
etc. Bislang mache ich das per xlsx mit Formeln - wäre halt ein Schritt komfortabler.Danke

26.06.2018 15:29:33
@hhoffmann 2) ... vorjahr bebucht hat. Und wozu ein "Modul" Reisekosten? Es gibt ein Konto dafür in der EÜR.

26.06.2018 15:22:45
@hhoffmann. Jahreabschluß ist der rechtliche Begriff für das FA. Jahrewechsel überträgt die VSt-Beträge und anderes auf die neue Datei. Den Wechsel sollte man daher nur vornehmen, wenn man das Vorjahr

26.06.2018 07:38:45
Ist in der aktuellen Version Jahresabschluss mit Jahreswechsel identisch?

26.06.2018 06:59:13
Gibt es eigentlich schon das Modul Reisekosten? Wenn ja - wo finde ich das bitte.

11,769,272 eindeutige Besuche