15.05.2021 04:28:52
Navigation
· Bugtracker
· Kontakt
· Web Links
· Suche
· Buchtipps
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Mitglieder Online
· Gäste Online: 2

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 14,630
· Neuestes Mitglied: jbog_2003
Foren Themen
Neueste Themen
· Investitionsabzugsbe...
· Voreinstellungen Ste...
· Splitting Privatanteil
· E/Ü-Rechnung \E/Ü-...
· Amazon Pan EU
Heißeste Themen
· Splitting Privata... [7]
· Investitionsabzug... [6]
· Voreinstellungen ... [2]

Thema ansehen
 Thema drucken
Zwei Betriebe, eine Steuernummer für die USt
nirbhay
Liebe ECT Community,

ich habe ein Problem mit der Umsatzsteuermeldung (Voranmeldung und jährliche USt Erklärung). Bisher wurde ich von ECT gut dabei unterstützt und USt Voranmeldungen gingen online raus. Schon seit 10 Jahren nutze ich das Buchungsprogramm für meine freiberufliche Tätigkeit als IT Berater. Jetzt kommt dazu, dass ich eine Photovoltaik Anlage auf mein Scheunendach baue und für die Einspeisung des überschüssigen Solarstroms Geld bekomme.

Damit diese gewerbliche Tätigkeit meine Freiberuflichkeit nicht "infiziert", habe ich einen separaten Betrieb beim Finanzamt angemeldet. Für diesen Betrieb bekomme ich dann auch eine separate Steuernummer, die dann aber nur für die Einkommenssteuer gilt. Das heißt, dass die Umsatzsteuer nach wie vor mit der Freiberufler-Steuernummer zu melden ist.

Wie kann ich das mit ECT abbilden? Es gibt für mehrere Betriebe nur das Mandanten-Konzept. Damit kann ich auch zwei unterschiedliche EÜR Formulare generieren. Aber die monatliche UStVA müsste ich dann selbst zusammenrechnen und über Elster per Hand rausschicken.

Ginge das auch anders? Hat jemand hier schon Erfahrungen oder befindet sich in einer ähnlichen Situation?

Hinweise nehme ich dankend entgegen.

Schöne Grüße

Roger
 
mielket
Im Filter-Menü 'Betriebe' anklicken.
 
http://am3.notify.live.net/throttledthirdparty/01.00/AQGwcKFTwqFdQoAAdm9TTl6zAgAAAAADEwAAAAQUZm52OjE3QjlBNEFEQTU4QzU2ODAFBkxFR0FDWQ
ChristianK
Hallo Community,

ich hab ein ähnliches Problem wie nirbhay.

Zwei Betriebe mit unterschiedlichen Steuernummern.

In den Formularen zur Ust-VA wird zum einen die Vorsteuer für alle Betriebe zusammen und zum anderen die Steuernummer welche unter "Einstellungen" eingegeben wurde verwendet. ( Nicht die Steuernummer welche beim Betrieb hinterlegt wurde ). Über "Betrieb" hab ich den Filter für einen einzelnen Betrieb gesetzt, im Journal wird auch nur dieser Betrieb angezeigt, allerdings nicht in der Umsatzsteuer-Voranmeldung.

Programmversion v2.28
Mache ich da was falsch ?

Gruß Chris
Bearbeitet von ChristianK am 02.02.2019 16:16:21
 
mielket
Für eine komplette Trennung der Buchhaltungen, also auch was die USt betrifft, würde ich immer die Mandanten-Funktion verwenden.
 
http://am3.notify.live.net/throttledthirdparty/01.00/AQGwcKFTwqFdQoAAdm9TTl6zAgAAAAADEwAAAAQUZm52OjE3QjlBNEFEQTU4QzU2ODAFBkxFR0FDWQ
ChristianK
Hallo mielket,

danke für die schnelle Reaktion.

Mit der Mandantenfunktion funktionierts wie gewünscht.

Danke!
 
Immo
Hallo zusammen,

ich habe das gleiche Problem. Wenn ich buche und die Buchungen in Betriebe trenne, habe ich die UstMeldung - die ja unter einer U-St-Nummer für alle abgegeben werden muss - als Gesamtsumme. Was aber für den Jahresabschluss in der EÜR für jeden Betrieb getrennt aufgeschlüsselt gebraucht wird, da jeder Betrieb eine andere Steuer-Nr. hat.
Wenn ich für jeden Betrieb einen Mandanten einrichte, muss ich mtl. die Ust-Voranmeldung per Hand machen - oder kann/muss ich dann 2 U-St. Voranmeldungen senden - , damit es in der EÜR am Jahresende passt?

Wie macht ihr das????

Bin sehr gespannt auf eure Infos
 
mielket
Drück auf den Link "Mandanten-Funktion" aus meinem letzten Post und das Geheimnis wir Dir offenbart! Smile
 
http://am3.notify.live.net/throttledthirdparty/01.00/AQGwcKFTwqFdQoAAdm9TTl6zAgAAAAADEwAAAAQUZm52OjE3QjlBNEFEQTU4QzU2ODAFBkxFR0FDWQ
Immo
Ok. lieben Dank für die Mühe.

Also wenn ich Mandanten anlege, habe ich pro Betrieb eine extra U-St-Meldung im Monat. Dann muss ich händisch über Elster eine Gesamtmeldung machen.

Ich habe jetzt die Betriebe zusammen gelassen und drucke eine mtl. E/Ü aus pro Betrieb aus, wo die UST und VST extra aufgeführt sind. Die Differenz (meist den zu zahlenden Anteil des 2. Betriebes) buche ich dann vom "Meldungsbetrieb" von -gezahlte Vorsteuerbeträge- als minus (da Ausgangskto) und dann auf den 2. Betrieb auf -gezahlte Vorsteuerbeträge- als Ausgang.

So kann ich die Meldung über ECT schicken und habe die -gezahlten Vorsteuerbeträge- in den Journal des richtigen Betriebes.

Ich hoffe das ist verständlich erklärt und vielleicht hilft das ja jemanden.
 
Springe ins Forum:
Forensuche



Shoutbox
Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

13.05.2021 14:32:02
@mielket, danke für die Info!!

11.05.2021 12:11:53
@Beginning: "Aufwendungen für Telekommunikation" wäre da evtl. ganz passend, oder?

11.05.2021 12:09:43
@MrMoneypenny: Im Moment nur Ust.-VA, EÜR und USt.-Erklärung sind aber geplant.

10.05.2021 20:16:46
Hallo brauche dringend eure Hilfe!Unter welchen Konten verbuche ich Domainkosten und Webshopkosten(Shop
ify)?

04.05.2021 13:20:07
Kann ich mit easyct alle Formulare übermitteln, oder nur die Umsatzsteuer-Voran
meldung?

07.04.2021 14:32:35
@susann Du kannst nur das buchen, was du bekommst. Wenn keine Rechnung mit USt dann eben Brutto für Netto. USt darfst du nicht mal so annehmen. Geh auf das Unternehmen zu und verlnge korrekte Abrechnu

06.04.2021 14:36:15
habe Gutschriften für 2020 in 2021 bekommen ohne plausiblen MwSt-Satz wegen gleichbleibenden Abschlagszahlungen
. Wie kann ich nun beim Buchen den Nettobetrag und den Mehrwertsteuerbetr
ag ändern?

06.04.2021 09:36:25
Selbsterstellte Konten werden nicht ins neue Jahr übernommen. Was kann ich tun?

03.04.2021 17:33:15
@tamschaf Was willst du machen? Besser wäre es einen Forumsbeitrag zu schreiben.

02.04.2021 21:58:38
Unter Einstellungen bei E/Ü Konten taucht die USt-Erklärung in der Kategorie USt-VA auf. Scheinbar lassen sich dann auch Felder nicht mehr zuordnen..

18.03.2021 15:50:19
@Athos EÜR geht nur aus ElsterWeb, noch nicht aus EC&T

18.03.2021 14:49:42
Wie kann ich meine EÜ2020 online ans Finanzamt senden?

12.03.2021 11:26:05
@RomanAlex Wenn Du den Antrag auf Dauerfristverl. stellst, trägst Du den Betrag einmal in den Einstellungen ein. Er wird dann aber natürlich nur bis Dezember gemerkt. Oder worum gehts?

09.03.2021 18:12:18
Wäre schön wenn das Bestehen einer Dauerfristverlänge
rung für den USt-Voranmeldezeit
raum erkannt (durch manell vorgenommene Änderung des Zeitraums) und für die Zukunft gemerkt würde ;-)

08.03.2021 14:14:26
Mac App Thread ist hier: https://www.easyct
.de/forum/viewthre
ad.php?thread_id=4
045&rowstart=21 -- Im letzten Absatz ist der Link zur Testversion.

21,046,838 eindeutige Besuche