04.10.2022 09:55:43
Navigation
· Bugtracker
· Kontakt
· Web Links
· Suche
· Buchtipps
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Mitglieder Online
· Gäste Online: 10

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 14,837
· Neuestes Mitglied: Antelope01
Foren Themen
Neueste Themen
· Wie buche ich Auslagen?
· Steuerfreies Stipendium
· Signaturparameter un...
· Vorsteuer 2021, Ausg...
· Automatische Belegnu...
Heißeste Themen
· Steuerfreies Stip... [4]
· Signaturparameter... [2]
· Wie buche ich Aus... [0]

Thema ansehen
 Thema drucken
OSS neues EU Steuerrecht ab 1.7.2021 welche Konten einrichten?
IKG
Moin Moin,

da wir über 10.000€ an Umsätzen über alle EU Länder kommen, müssen wir seit 1.7.2021 die UmSt. für jedes Land berechnen und dann abführen. Also z.B. Verkauf nach AT mit 20% MwSt. Der Shop rechnet alles bestens, jetzt überlege ich gerade, wie ich das am Schlauesten in ECT eingebe.

Ich würde die Umsätze nach Europa als Netto-Umsätze buchen, da die jeweilige UmSt. jedes Quartal über OSS angemeldet und abgeführt wird. Die Beträge dürften daher nicht in der deutschen UmSt. Voranmeldung auftauchen, da man sonst doppelt abführt.

Hat jemand eine Lösung, welches passende Konto man dazu verwenden könnte bzw. erstellt?

Idee:

E/Ü Konto Erstellen: "Abnehmer in der EU ohne EU VAT Nummer"
Verknüpfen mit:
Umsatzsteuervoranmeldung Konto 48 "Steuerfreie Umsätze ohne Voranmeldung"


Danke & Grüße
Easy
 
http://www.crewshop24.com
mielket
Das Thema hatten wir hier vor kurzem schon mal. Es führte zu der Frage, wie man am Besten die MWSt. bzw. das Land in der Buchung codiert, so dass ein Plugin automatisch eine .CSV-Datei ausspucken kann, die bei der OSS-Meldung benutzt werden kann. Dafür hat sich noch keine Lösung gefunden...

Benutzt Du das Import-Plugin, um die Umsätze aus dem Shop in EC&T zu importieren? Kannst Du in dem Fall mal ein paar Beispiel-Zeilen von Auslands-Bestellungen posten?
 
http://am3.notify.live.net/throttledthirdparty/01.00/AQGwcKFTwqFdQoAAdm9TTl6zAgAAAAADEwAAAAQUZm52OjE3QjlBNEFEQTU4QzU2ODAFBkxFR0FDWQ
IKG
Also ich habe mir unter folgendem Link die Excel Vorlage von der BOP Seite heruntergeladen:

https://www.googl...yPtAxWSPBX

Ich benutze den modified xt shop und lasse mir am Ende des Monats einfach über den Shop eine Excel erstellen mit allen Bestellungen, die ich dann nach Land filtere. Nutze aber nicht das Import Plugin.

Dann würde ich die Umsätze einfach in die oben angefügte Excel eingeben und am Quartalsende zur Finanzbehörde hochladen.

Ist zwar etwas umständlich, aber noch die einfachste Lösung, weil ich in ECT nur die Monatssummen eingebe und nicht jeden Verkauf einzeln.

War das denn mit den Konten so halbwegs richtig?
 
http://www.crewshop24.com
mielket
IKG schrieb:
Ich benutze den modified xt shop und lasse mir am Ende des Monats einfach über den Shop eine Excel erstellen mit allen Bestellungen, die ich dann nach Land filtere. Nutze aber nicht das Import Plugin.

Wenn die Daten nicht in EC&T enthalten sind, wird es schwierig da über EC&T was in Richtung Automatisierung zu machen...

War das denn mit den Konten so halbwegs richtig?

Wenn Du die Bestätigung hast, dass 48 das richtige Feld ist, dann ja -- logischer wäre es meiner Meinung, wenn die Umsätze in der Inlands-USt.-Voranmeldung überhaupt nicht erschienen. Und nicht vergessen ein Konto in der EÜR zu verknüpfen, z.B. (1)103.
 
http://am3.notify.live.net/throttledthirdparty/01.00/AQGwcKFTwqFdQoAAdm9TTl6zAgAAAAADEwAAAAQUZm52OjE3QjlBNEFEQTU4QzU2ODAFBkxFR0FDWQ
Fretec
Ich habe dazu eine Frage, ich habe für die OSS Umsätze ein neues Konto angelegt, und es mit dem Umsatzsteuerkonto "Feld 45: Nicht steuerbare Umsätze (Leistungsort nicht im Inland)" verknüpft.

Wenn ich die entsprechenden Umsätze auf dieses Konto anlege, werden sie in dem Umsatzsteuer-Voranmeldung-Formular korrekt bei 45 verbucht, aber sie tauchen auch im Feld 35 "Steuerpflichtige Umsätze ...zu anderen Steuersätzen" auf, und werden in die Vorauszahlung übernommen.
Dasselbe passiert auch wenn ich das Konto auf Feld 43 Steuerfreie Umsätze ändere, die Umsätze aber eine Umsatzsteuer haben.

Wie bekomme ich es hin, dass diese Umsätze nicht für die Vorauszahlungssummer übernommen werden? Ich führe sie ja über den OSS ab, nicht über die inländische Vorsteuermeldung.
 
mielket
Es ist eigentlich so gedacht, dass "Nicht steuerbare Umsätze" ohne USt. gebucht wird.

Wie gesagt gibt es (zumindest mit EC&T) noch keine befriedigende technische Lösung des Problems. Es müsste schon auf der Ebene der Shop-Software gelöst werden.

Für jetzt bedeutet das, die OSS-Steuern komplett aus EC&T draußen zu lassen und dafür eine extra Buchführung zu erstellen -- für jedes Land und für jeden Steuersatz aus den Daten der Warenwirtschaft bzw. des Shop-Systems manuell aufzudröseln, sofern diese dafür nicht die entsprechende Funktion eingebaut haben.
 
http://am3.notify.live.net/throttledthirdparty/01.00/AQGwcKFTwqFdQoAAdm9TTl6zAgAAAAADEwAAAAQUZm52OjE3QjlBNEFEQTU4QzU2ODAFBkxFR0FDWQ
Fretec
Dann buche ich einfach den Nettobetrag aller EU Transaktionen auf einmal mit 0% MwSt.

Macht ja an sich keinen Unterschied, fände es nur schöner wenn man die einzelnen Transaktionen auch in ECT hätte.

Vielleicht könnte man ja für die Zukunft bei Buchungen (oder Konten) ein Extrafeld wie "MwSt wird extern verrechnet" haben, dass diesen Fall berücksichtigt.
 
mielket
Könnte man machen. Hätte aber nur einen Mehrwert, wenn gleich Land und Steuersatz mit erfasst würde und zum Schluss eine .csv-Datei für die OSS-Meldung speicherbar wäre.

Aber das ist eine Menge zusätzliche Tipperei und ich glaube einfach, dass ihr über eure Wawi oder Shopsoftware viel schneller herausbekommt, wieviel ihr in einem Zeitraum pro Land und pro Steuersatz umgesetzt habt, das in den OSS muss. Also dass ihr eine überschaubare Anzahl an Ländern habt und in der Regel nur einen Steuersatz pro Land.

Ich schlage einfach (easy!) vor, dass ihr ein Kürzel im Buchungstext oder Belegfeld benutzt, z.B. [OSS], das markiert, wo die USt. über das alternative System fürs Ausland abgewickelt wurde. So können diese Buchungen von tatsächlich steuerfreien Umsätzen auseinandergehalten werden.

Wer es ein bisschen förmlicher mag, kann zwei Konten mit Feld 43 verknüpfen: einmal "Weitere steuerfreie Umsätze mit Vorsteuerabzug ohne OSS" und "Weitere steuerfreie Umsätze mit Vorsteuerabzug mit OSS".
 
http://am3.notify.live.net/throttledthirdparty/01.00/AQGwcKFTwqFdQoAAdm9TTl6zAgAAAAADEwAAAAQUZm52OjE3QjlBNEFEQTU4QzU2ODAFBkxFR0FDWQ
Springe ins Forum:
Forensuche



Shoutbox
Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

MrMoneypenny
03.10.2022 18:30:56
@mielket Ok, mache einen Forenbeitrag!

Thomas R
02.10.2022 13:27:29
@abettels. Siehe Dokumentation > 3.2 Dauerbuchungen

abettels
30.09.2022 15:30:34
Kann ich monatlich wiederkehrende Buchungen als "Vorlage" speichern?

mielket
29.09.2022 15:23:30
@MrMoneypenny Am Besten wäre es, wenn Du den Fall ausführlich in einem Foren-Post schilderst. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Du hier falsche Tipps bekommst, weil wichtige Infos fehlen. Wink

MrMoneypenny
29.09.2022 13:50:30
Habe die Einnahmen der Auslagen noch gar nicht gebucht. Muss ich die überhaupt buchen?

mielket
29.09.2022 11:09:21
... Wenn Du dafür schon irgendwo eine Ausgaben-Buchung hast, wäre eine Überlegung, den negativen Betrag noch einmal auf dieses Konto zu buchen.

mielket
29.09.2022 11:07:35
Als sonstige Einnahmen evtl.? Oder willst Du die Rechnung einfach durchreichen und es nicht Über Deinen Umsatz laufen lassen?...

MrMoneypenny
28.09.2022 13:16:43
Wue buche ich als Freiberufler vom Kunden erstattete Auslagen?

Beginning
13.09.2022 00:32:48
ok,danke Thomas

Thomas R
09.09.2022 18:17:42
@Romu ich würde einfach erneut die SW "darüberinstalliere
n". Für die gespeicherten Daten ist das unschädlich, dann unter Einstellungen rechts die Einträge überprüfen.

Romu
09.09.2022 11:27:43
Bis vor kurzem erhöhte sich die Belegnummer nach jeder Eingabe automatisch. Jetzt wird beim Start immer 0001 angezeigt. Was mache ich falsch.

Thomas R
07.09.2022 18:49:17
@Beginning: ich würde das unter Feld (1)281 Fortbildung buchen.

Beginning
07.09.2022 14:08:03
Hallo,habe einen Kurs über Affiliate Marketing gekauft auf Digistore 24,unter welchem Konto trage ich das ein?vielen Dank Michael

Thomas R
23.08.2022 20:18:27
@Marion24, gerne. zu zweiteren.

Marion24
22.08.2022 21:11:43
Noch eine Frage. Ich habe Reinigungsmittel unter Reinigungskosten im Programm kontiert. Gehören diese Ausgaben in der EÜR Anlage zu den Erhaltungsaufwendu
ngen? Oder gehürt es zu übrige abziehbare Betr

24,942,211 eindeutige Besuche