18.01.2022 16:35:57
Navigation
· Bugtracker
· Kontakt
· Web Links
· Suche
· Buchtipps
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Mitglieder Online
· Gäste Online: 4

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 14,724
· Neuestes Mitglied: KarinH
Foren Themen
Neueste Themen
· Vorsteuer bei Ust-Vo...
· Signiertes App-Paket...
· Fehler bei 'Nicht ab...
· VST Differenz in EÜ...
· ECT Mac Version & Fo...
Heißeste Themen
· Signiertes App-Pa... [10]
· Fehler bei 'Nicht... [10]
· Vorsteuer bei Ust... [7]
· VST Differenz in ... [2]

Thema ansehen
EasyCash&Tax Website » EasyCash&Tax - Fibu » PlugIn-Entwickung
 Thema drucken
Ändert sich die Buchungs ID?
v-kunz
Hallo!

Aus der Notsituation ergab sich eine Idee ein Plugin zu entwickeln, der die verloren gegangene (gelöschte) Buchungen "wiederfindet".
Es ist nicht so, dass das Plugin sie wiederherstellen kann und die Rede ist nur von Ausgabenbuchungen, die als Sammelposten auftauchen.

Man stelle sich eine Situation vor:

Man hat einen Sammelposten mit 5 Jahren AfA. Aus Versehen löscht man im 2. Jahr der Abschreibung die Buchung. Was nun? Kommt der Jahreswechsel, so verschwindet die Buchung auch im neuen Jahr, genauer genommen verschwindet die Buchung für immer!

Wenn das am Jahresanfang passiert, dann ist die Sache einfach: Man druckt gegebenenfalls die Buchungen aus, geht in das alte Jahr zurück und führt den Jahreswechsel erneut aus. Anschließend vervollständigt man ggf. neue Buchungen. Was ist aber, wenn es schon zu viele neue Buchungen sind? Dann verbringt man zu viel Zeit damit, die Buchungen ins Reine zu bringen.

Hier kommt die Lösung:

Nachdem mir das widerfahren ist, habe ich beschlossen nicht den langen Weg zu gehen, die Buchungen ausdrucken und dann neu zu tippen, sondern den langen Weg zu gehen, ein Plugin zu entwickeln, das die AfA-Buchungen des Vor-Vorjahres, vor dem Ausführen des Jahreswechsels, in eine externe Datenbank aufnimmt und mit den Buchungen des Vorjahres vergleicht, ob jene oder welche fehlen. Sollte das Plugin feststellen, dass eine Buchung, die natürlich im Vor-Vorjahr nicht abgelaufen ist, im Vorjahr fehlt, dann kann diese im Vorjahr vervollständigt werden und wird im neuen Jahr mittels der Funktion "Jahreswechsel" auftauchen, sofern diese im Vorjahr nicht ablief.

Nun stehe ich aber vor einer entscheidenden Frage überhaupt: Jede Buchung hat eine eigene ID, damit man sie eindeutig identifizieren kann. Wenn nun eine Buchung durch den Jahreswechsel übertragen wird, hat sie denn die selbe ID wie im Vorjahr?

Mit freundlichen Grüßen


V. Kunz
 
mielket
Die ID des Buchungs-Objekts ist nur gültig während das Objekt im Arbeitsspeicher der Anwendung existiert. Tatsächlich ist die ID die binäre Speicheradresse und wird sich bei jedem Neustart ändern. Die beste Möglichkeit, die Buchung wiederzufinden, wäre den Beschreibungstext zu nehmen. Aber das ist natürlich nur eine Heuristik und sollte vom Nutzer nochmal bestätigt werden.

Muss nochmal über Dein Problem nachdenken...
 
http://am3.notify.live.net/throttledthirdparty/01.00/AQGwcKFTwqFdQoAAdm9TTl6zAgAAAAADEwAAAAQUZm52OjE3QjlBNEFEQTU4QzU2ODAFBkxFR0FDWQ
v-kunz
Es war mir auch schon in den Sinn gekommen die Buchungen über die Beschreibung zu identifizieren, und auch ich bin darüber gestolpert, dass das auch nur etwa 30 % genaue Identifikation wäre. Stattdessen könnte man die kompletten Angaben nehmen, bis auf die Buchungsnummer, denn die wäre aufgrund fehlender Buchung durch eine andere Buchung belegt. Diese Methode wäre aber mit einem mehr oder weniger komplexen Aufwand verbunden und selbst dann wäre die Genauigkeit von etwa 95 %.

Ihre Idee mit dem Buchungstext, über den ich auch schon nachgedacht hatte, hat mir aber eine Idee gebracht. Der Buchungstext und Index sind in einem Gedanken verschmolzen: Ich habe mir überlegt, dass man im Buchungstext an letzter Stelle von Hand einen Index angibt, der durch bspw. ein "Pipe" vom Buchungstext getrennt wird. Über eine Split-Funktion, könnte man dann auf den zweiten Teil des Buchungstextes zugreifen und hätte dann eine eindeutige Identifikation, die nur dann fehlschlagen würde, wenn man selbst einen Fehler macht, indem man z. B. einen Index zwei mal verwendet.

Da dies nur eine Vorübergehende Lösung ist und auch fehleranfällig ist, wäre zu überlegen, ob man beim Buchungsobjekt nicht eine Eigenschaft "Index" hinzufügt, die nur Intern eingetragen wird und dann auch nur bei Ausgabenbuchungen und selbst dann, wenn die Abschreibungsdauer mehr als 1 Jahr beträgt. An dieser stelle würde ich auch mit einem Teil des Codes helfen, denn Sie nur anzupassen bräuchten.

Mit freundlichen Grüßen


V. Kunz
 
mielket
Ich bekomme ja häufig Daten zu Testzwecken. Die Beschreibungstexte bei AfAs sind immer sehr sprechend. Ich würde von 99.9% ausgehen, was, da es sich nicht um eine Routine-Anwendung handelt, voll ausreichen dürfte. Ich würde die Datenstruktur nicht aufbohren, wenn es nicht 100%ig nötig wäre -- einfach um es 'easy' zu lassen.

Hier der C++ Code, mit dem ich die AfAs in das neue Jahr übertrage:

Download Code  Code
   ppB = &(pNewDoc->Ausgaben);
   pB  = pDoc->Ausgaben;
   while (pB)
   {
      if (pB->AbschreibungJahre > 1 && pB->AbschreibungRestwert > pB->GetBuchungsjahrNetto(pDoc))
      {
         *ppB = new CBuchung;
         **ppB = *pB;
         (*ppB)->AbschreibungRestwert -= (*ppB)->GetBuchungsjahrNetto(pDoc);
         (*ppB)->AbschreibungNr++;
         (*ppB)->Datum = CTime((*ppB)->Datum.GetYear() + 1, (*ppB)->Datum.GetMonth(), (*ppB)->Datum.GetDay(), 0, 0, 0);
         (*ppB)->next = NULL;
         ppB   = &((*ppB)->next);
      }
      pB    = pB->next;
   }





(Bitte den Pointersalat einfach ignorieren. **ppB ist die neue Buchung/Rate, *pB die alte.)

Kann sich natürlich ändern, z.B. sollte ich nochmal degressive Abschreibungen einbauen. Vielleicht sollte ich das als Methode des Buchungs-Objekts zugänglich machen...
Bearbeitet von mielket am 30.01.2010 22:34:37
 
http://am3.notify.live.net/throttledthirdparty/01.00/AQGwcKFTwqFdQoAAdm9TTl6zAgAAAAADEwAAAAQUZm52OjE3QjlBNEFEQTU4QzU2ODAFBkxFR0FDWQ
nirbhay
mielket geschrieben:
Kann sich natürlich ändern, z.B. sollte ich nochmal degressive Abschreibungen einbauen. Vielleicht sollte ich das als Methode des Buchungs-Objekts zugänglich machen...


ja, bitte mach das mal. ich würde dein programm gerne an investoren von photovoltaik-anlagen weiterempfehlen. die haben ja ordentlich was abzuschreiben und möchten das oft degressiv tun.
 
Springe ins Forum:
Forensuche



Shoutbox
Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

18.01.2022 13:35:38
Hallo, wähle download, kommt speichern, und dann finde ich nichts mehr. Danke im Voraus für Tipp

11.01.2022 14:26:10
@Gary Mach lieber einen Thread im Forum auf.

11.01.2022 08:52:42
Hallo zusammen, habe das Problem, dass bei Buchungen von Einnahmen "Umsatzsteuerpflich
tige Betriebseinnahmen" in der Umsatzsteuer-Voran
meldung das Feld 81 nicht auswählbar ist. Somit fu

07.01.2022 17:52:49
Hallo nochmal,nehme alles zurück,entweder hat es mir unten rechts den Gesamtstand nicht gleich angezeigt,oder ich habe es nicht gesehen.Auf jeden Falls alles gut,alles da:-)

07.01.2022 17:42:58
Hallo,ich habe mir die neueste Version von ECT installiert,vorher
hatte ich noch eine ältere.Wie sehe ich bei der neuen Version denn den Gesamtstand,also wenn Einnahmen-Ausgaben
abgezogen werden?Bei d

06.01.2022 11:37:30
mielket erledigt dies in der Regel im Laufe des Januar - wenn er die Zeit dazu hat. Ist ja auch keine Eile.

06.01.2022 09:41:03
Hallo Thomas, wann werden die EÜR oder USt.-Erklärungen für 2021 in das Programm hinterlegt eingebaut? In Elster-Online sind diese schon vorhanden. Grüße und Danke!

05.01.2022 17:51:43
Such auf dem Rechner die alte *.ini und überschreibe damit die neue *.ini

18.12.2021 00:09:26
@Ina Magst Du mal einen Foren-Thread eröffnen und die konkreten Phänomene detailliert schildern?

17.12.2021 15:30:26
Ich kann bei den Buchungen die Konten in E/Ü-Rechn. nicht auswählen bzw. meine Auswahl wird nicht angenommen . Kann mir jemand einen Tipp geben?

02.12.2021 14:11:54
GEFUNDEN! VST separat erfüllt die Funktion

02.12.2021 13:51:11
Wie buche ich die USt auf eine GWG gesondert so, dass sie bei der Vorsteuer auch tatsächlich als abziehbare Ausgabe auftaucht?GWG = Nettobuchung

27.11.2021 13:17:08
@Inzaghi Dann das fehlende Konto einfach unter Einstellungen selber anlegen.

22.11.2021 12:02:47
Ich habe meine EÜR 2020 fertig, nun sehe ich im Elster EÜR 2020, das es da bei den Ausgaben das Feld 47 Arbeitsmittel gibt. Gibt es bei mir nicht?

15.11.2021 20:32:58
Hallo, Danke, rechts oben, Symbol links neben X gedrückt, dann hat es funktioniert.

22,882,630 eindeutige Besuche