28.02.2021 17:15:34
Navigation
· Bugtracker
· Kontakt
· Web Links
· Suche
· Buchtipps
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Mitglieder Online
· Gäste Online: 4

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 14,588
· Neuestes Mitglied: Waldemar-Andrjuscenko
Foren Themen
Neueste Themen
· Alle Plugins sollten...
· "Neue Spalte Navigat...
· Fehlermeldung bei CS...
· Mehrwertsteuer!
· Angelegte Dauerbuchu...
Heißeste Themen
· "Neue Spalte Navi... [2]
· Fehlermeldung bei... [1]
· Alle Plugins soll... [0]

Thema ansehen
 Thema drucken
Bewirtungskosten
Salomo
Wie buche ich Bewirtungskosten?

Ich habe folgende Aufwendendungen durch ein Geschäftsessen:

Restaurantrechnung 50,00 €
darin enthaltene MWSt 7,98 €
Trinkgeld 5,00 €

Ich weiß, dass ich die USt auf die Bewirtungskosten zu 100% als VSt abziehen und die Bewirtungskosten zu 70% als Betriebsausgaben geltend machen kann.

Was gebe ich jetzt wo bei EC&T ein (so dass ich die unterschiedliche Berechnung nicht von Hand vornehmen muss)?

Vielen Dank!
„Der Idealismus wächst mit der Entfernung von den Problemen”
(John Galsworthy)
 
Thomas R
siehe #8
Bearbeitet von Thomas R am 17.05.2017 17:58:16
Mit besten Grüßen vom Ammersee
Thomas
Personalmanagement Thomas Riemann
 
https://pr-riemann.de
Salomo
Vielen Dank!

Gruß,
Salomo
„Der Idealismus wächst mit der Entfernung von den Problemen”
(John Galsworthy)
 
Thomas R
siehe #8
Bearbeitet von Thomas R am 17.05.2017 17:58:41
Mit besten Grüßen vom Ammersee
Thomas
Personalmanagement Thomas Riemann
 
https://pr-riemann.de
thomas_stahl
Hallo,

wie soll denn nun bie Bewirtungsaufwendungen gebucht werden:

Die Gesamtrechnung beläuft sich inkl. der MwSt auf € 240,50 und der Vorschlag zur Buchung in einem anderen Post war folgender:

A001 Abziehbare Aufwendungen f. Bewirtung (mit 19% MwSt) € 240,50 (= Netto € 202,10 + USt € 38,40)
A002 Nicht abziehbare Aufwendungen für Bewirtungen € 60,60 (= 30% von Netto 202,10 mit 0% MwSt)
A003 Abziehbare Aufwendungen f. Bewirtung mit minus € 60,60 ( und 0% MwSt)

Ich hatte mal folgendermassen gebucht:

Konto: \Nicht Abziehbare Aufwendungen für Bewirtung -->60,63 mit 0% MwSt
Konto: Abziehbare Aufwendungen für Bewirtung -->141,47 mit 0% Mwst
Konto: Bezahlte Vorsteuerbeträge -->38,40 mit Buchungstext "Bewirtung"

Was ist denn nun richtig?

Danke für eine Antwort bis zum 9. Juli

Grüsse Thomas
Bearbeitet von thomas_stahl am 07.07.2016 09:29:51
 
Thomas R
Lösung siehe #8
Bearbeitet von Thomas R am 17.05.2017 17:56:46
Mit besten Grüßen vom Ammersee
Thomas
Personalmanagement Thomas Riemann
 
https://pr-riemann.de
Thomas R
einfachste Lösung siehe Post #8
Bearbeitet von Thomas R am 17.05.2017 17:56:10
Mit besten Grüßen vom Ammersee
Thomas
Personalmanagement Thomas Riemann
 
https://pr-riemann.de
meinSenf
Ich habe das auch gerade nochmal getestet. Ich fülle mein EÜR-Fomular im Elster selber aus.
Nach meiner Meinung ist die einfachste Buchungsmöglichkeit:

A001: 70% des Gesamtbetrages (inkl. MwSt) auf Konto "abziehbare Bewirtungskosten"
A002: 30% des Gesamtbetrages (inkl. MwSt) auf Konto "nicht abziehbare Bewirtungskosten"

Damit erreiche ich, dass ich die Vorsteuer zu 100% abziehen kann (Zeile 49 richtig gefüllt) und gleichzeitig die beiden Felder der Zeile 54 richtig mit 30% und 70% der Nettobeträge gefüllt sind.
Und auch die Berechnung des zu versteuernden Einkommens im Elsterprogramm passt dann mit Abzügen von 70% des Netto und der vollen MwSt.

Danke Euch und Grüße,
Holger
 
Thomas R
Ist tatsächlich die einfachste Lösung. Ich habe meine vorherigen Posts entsprechend korrigiert, danke. Smile
Mit besten Grüßen vom Ammersee
Thomas
Personalmanagement Thomas Riemann
 
https://pr-riemann.de
bitarbeiter
OK, das sieht ja gut aus bis dahin, aber was ist mit dem Trinkgeld?
Extra buchen als absetzbare Bewirtungskosten ohne MwSt.? Oder muss ich das dann auch zu 70/30 splitten? Shock
 
mielket
Eigenbeleg anfertigen. Ggf. reicht ein entsprechender handschriftlicher Vermerk durch Dich auf der Quittung.
 
http://am3.notify.live.net/throttledthirdparty/01.00/AQGwcKFTwqFdQoAAdm9TTl6zAgAAAAADEwAAAAQUZm52OjE3QjlBNEFEQTU4QzU2ODAFBkxFR0FDWQ
bitarbeiter
Gesplittet?
 
Thomas R
Ja. Hier z.B. eine Beispielrechnung.
https://www.haufe...21626.html
Mit besten Grüßen vom Ammersee
Thomas
Personalmanagement Thomas Riemann
 
https://pr-riemann.de
herrfrick
Hallo,

bisher habe ich immer die Gesamtrechnung komplett eingebucht mit 30% Privatsplit.

Das gibt dann eine Buchung unter abziebare Bewirtungsaufwendungen mit 100% der Nettosumme u 100% der Ust.
2. Buchung 30% der Nettosumme ohne Umsatzsteuer als umsatzsteuerfreie Einnahme.

Dies erschien mir bisher am logischsten.

Mit dem 16/5% Quark bin ich dann bei zwei Buchungen.
Nach der hier beschriebenen Art, einmal abziehbar u einmal nicht abziehbar käme ich dann schon auf 4 Buchungen.

Passt meine Überlegung soweit?

Grüße
Thomas
Bearbeitet von herrfrick am 09.10.2020 16:47:00
 
Thomas R
Es mag umständlich klingen, ich buche so
- Bewirtung 100 % mit den anteiligen 16 %
- Bewirtung 100 % mit den anteiligen 5 %
- Bewirtung Trinkgeld zu 100% mit 0 %

und dann jeweils den 30 % Netto-Eigenanteil der drei Buchungen mit natürlich 0 %. So ist es für mich und ggfs. einen Prüfer nachvollziehbar.
Mit besten Grüßen vom Ammersee
Thomas
Personalmanagement Thomas Riemann
 
https://pr-riemann.de
Springe ins Forum:
Forensuche



Shoutbox
Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

28.02.2021 13:20:52
@oekolog Wo genau tauchen die Zahlen nicht auf? Mach mal einen Foren-Thread dazu auf und beschreibe detailliert Beispiel-Buchungen
, so wie Du sie gemacht hast.

28.02.2021 10:42:22
noch einmal Reverse Charge habe alles gemacht wie in der Anleitung - aber die Reverse Zahlen tauchen nicht auf - was habe ich falsch gemacht - oekolog

23.02.2021 08:32:52
Gelöst! Datumsformat war auf TT MM JJJJ eingestellt,richti
g ist TT MM JJ!

23.02.2021 08:07:46
Fehlermeldung bei CSV Import: "... kann nicht in den Datentyp Datum konvertiert werden ..." Was mache ich falsch?

12.02.2021 19:51:28
@rknauer: Ich kann Fakturama ( https://www.faktu.
..
)empfehlen, auch wenn die Installation etwas aufwendiger ist. Aber das Fakturama Forum ist ziemlich aktiv und man bekommt recht schel

11.02.2021 11:31:08
Wegen Rechnungs-Programm
en war ich von Fakturama ganz angetan (bis auf den unnötig komplizierten Installations- prozess)

11.02.2021 11:30:07
@rknauer: Der Entwickler von Rechnung3 hat noch keine Lösung für das Hosten der Software. Konten erstellen unter Einstellungen -> E/Ü-Konten

11.02.2021 10:36:55
Ist es möglich mehrere Erlöskonten zu erstellen? zum Beispiel: 8401 für Umsatz A 8402 für Umsatz B

11.02.2021 10:10:15
Hallo, gibt es das Programm Faktura Rechnung3 noch? Ich kann es nirgends zum Download finden.

06.02.2021 17:26:28
@Athos: Hab gerade die v2.39 veröffentlicht, in der die neue EÜR enthalten ist.

06.02.2021 17:25:24
Jetzt hab ich sie :-)

06.02.2021 11:35:42
Ich finde die EÜR 2020 nicht ... ?

01.02.2021 02:09:42
tommy, lieber das Forum benutzen. aber probiere mal das Aktualisier-Bis-Da
tum zurückzusetzen und bis vor Dezember auszuführen.

01.02.2021 00:33:49
Hallo zusammen, habe nach dem Jahreswechsel das Problem das keine Dauerbuchungen mehr ausgeführt werden. Für Dez.21 wurde ausgeführt, für jan - nov. keine chance, so als hätten die buttons keinerlei f

29.01.2021 19:45:20
@UGF: Sind fertig, nur noch nicht online -- bis auf die USt-VA, die schon im Elster-Plugin v2.17 enthalten ist. Will am WE auch noch eine neuen Version des Hauptprogramms fertigmachen.

20,443,454 eindeutige Besuche