07.12.2019 08:24:36
Navigation
· Bugtracker
· Kontakt
· Web Links
· Suche
· Buchtipps
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Mitglieder Online
· Gäste Online: 6

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 14,337
· Neuestes Mitglied: aradii
Foren Themen
Neueste Themen
· Rückkehr zur Kleinu...
· Mietnebenkosten
· Anlagenverzeichnis P...
· Betriebsprüfung Kneipe
· Wie benutzt man die ...
Heißeste Themen
· Mietnebenkosten [12]
· Rückkehr zur Kle... [3]

Thema ansehen
 Thema drucken
Betriebsprüfung Kneipe
Rudi Ratlos
Hallo an alle,
Von 2009-31.07.2016 führte ich aus der Arbeitslosigkeit vor der Rente ein altes Wirtshaus nur als Bierausschank.Die ersten drei Jahre habe ich etwas Gewinn erwirtschaftet.Zw.3000 und 280 €.
Habe alles mit easycash gemacht nach etwas Einarbeitung,war ja nicht viel.
Pünklich meine Steuererklärungen mit Elster eingereicht.Sogar Journale eingereicht.Hatte keine Mitarbeiter,sehr kleines Geschäft bis zur Rente dachte ich.
2014 bin ich in Rente,2016 gab ich das Geschäft auf,Abschluss gemacht.Beim Finanzamt nachgefragt wegen Eventueller Unstimmigkeiten,kein Problem,alles ok.
Habe auch die ganzen Jahre beim FA angefragt ob alles ok.War immer alles i.O.
Zwei Jahre nach Geschäftsaufgabe meldete sich ein junger Bursche vom FA-Eggenfelden zur Betriebsprüfung.Hat 2014-2016 geprüft,Fazit 5300 € Steuerschuld.
Widerspruch abgelehnt.
Verzweifelt alle Jahre 2009-2016 mit easycash aufgerufen vom jeweiligen Backup,
Ergebnis 2009-2016 =12000 € Verlust.
Da Steuerberater zu teuer(600 € für Einrichtung einer Buchführung verlangt,grade mal ein Fass Bier verkauft)
pensionierte Steuerfachfrau hat am Anfang geholfen,das Programm zu verstehen und einzurichten.leider ist sie nicht mehr da.Gott selig.
Übrigens vielen Dank Herr Mielke,das Programm ist gut.
Sorry an alle,musste das mal hier posten.
Ich kämpfe weiter mit 760 € Rente.

Liebe Grüße ann alle von Rüdiger Schwartz aus Schönau in Niederbayern
www.http://bayern.webmaster-alliance.com
 
http://www.bayern.webmaster-alliance.com
mielket
Kannst Du noch einmal auf eine Pointe zuspitzen? Was würdest Du anders machen? Hast Du Empfehlungen für andere, die von einer Betriebsprüfung betroffen sind?
 
http://am3.notify.live.net/throttledthirdparty/01.00/AQGwcKFTwqFdQoAAdm9TTl6zAgAAAAADEwAAAAQUZm52OjE3QjlBNEFEQTU4QzU2ODAFBkxFR0FDWQ
Thomas R
Vor allem wäre für jeden hier von Interesse, in welchen Konten und wo er diese Steuerschuld denn angeblich gefunden haben will.

Hast du denn Widerspruch eingelegt.
Mit besten Grüßen vom Ammersee
Thomas
Personalmanagement Thomas Riemann
 
https://pr-riemann.de
Rudi Ratlos
Hallo Rüdi hier,
erstmal mein Dank für das Interesse.
Ich spreche hier von einem sehr kleinen Geschäft,Tageseinnahmen 30-150 €.
Habe die Konten so wenig wie nötig benutzt.
Einnahme=Bierverkauf(Speisen wurden nicht angeboten,ein Niederbayer mag nur a hoibe Mass Bier)
Pacht buchen kein Problem(300 € brutto,lachhaft)
Betriebskosten(Strom,Wasser,Abwasser,Kaminkehrer,Reparaturen,Reinigung) u.s.w. auf übrige Betriebsausgaben,ist doch nicht falsch,oder?
Ab 2014 habe ich dann von meiner Rente noch Geld zur Kostendeckung als Privateinlage gebucht,alles belegt.
KFZ-Kosten hat der Betriebsprüfer gestrichen,ich bekomme ja das Bier geliefert von der Brauerei,und das auf einem Dorf,ehrlicher Weise muß ich sagen,das ich mal nen Tankbeleg reingenommen habe.
Meine Erfahrung:
Macht eure Buchführung für das kleine Geschäft mit dem Programm von Herrn Mielke aber gebt ein bisschen Geld für einen vernünftigen Steuerberater aus,der sich alles anschaut.Bei einer Betriebsprüfung ist das besser.
Ehrlicherweise muss ich sagen das die Steuerschuld mit Säumnis-und Zinsen besteht aus 2014-2016. 2016 war Geschäftschluss.
Ich möchte das nicht weiter ausdehnen,Widerspruch hat nicht geholfen,Steuererlass-Antrag wegen unbilliger Härte abgelehnt,bei einer Rente von 760 €.
Ein Schelm,der denkt der hat besch...,nee,nee,nee ehrlich währt am längsten.
Oder doch nicht?
Seid ehrlich,nutzt das Programm,es ist einfach,aber denkt dran,Finanzbeamte sind gnadenlos.

Rüdiger aus Schönau,Saupreiss in Niederbayern und Wirtshaus-SaniererAngry
www.http://bayern.webmaster-alliance.com
 
http://www.bayern.webmaster-alliance.com
Rudi Ratlos
Hallo Rüdi nochmal zu meinem Beitrag vom 12.09.
zu Konten so wenig benutzt...
berichtigt: brauchte nicht viel Konten
sorry nicht richtig ausgedrückt.
Rüdi
www.http://bayern.webmaster-alliance.com
 
http://www.bayern.webmaster-alliance.com
mielket
Hast Du denn keinen Verlustvortrag gemacht? Wenn Du über die Gesamtzeit einen Verlust von 12.000 € gehabt hast, kannst Du in den letzten drei Jahren damit keinen Gewinn von 5.300€ gehabt haben. Das einzige wäre, dass das FA sagt: Kein Gewinn heißt, war alles nur Hobby und die Betriebsausgaben waren somit nicht absetzbar. War das der Fall bei Dir?
 
http://am3.notify.live.net/throttledthirdparty/01.00/AQGwcKFTwqFdQoAAdm9TTl6zAgAAAAADEwAAAAQUZm52OjE3QjlBNEFEQTU4QzU2ODAFBkxFR0FDWQ
fischej
Das verstehe ich nicht ganz. Zu versteuernder Gewinn 5300 € oder 5300 € Steuerschuld?
Alle buchungen ohne belege? Oder wie kommt das zusammen?
Bearbeitet von fischej am 19.11.2019 21:44:00
 
Springe ins Forum:
Forensuche



Shoutbox
Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

21.11.2019 23:07:38
@Ina Links oben auf die Geldsäule klicken dort dann auf Export. Die beiden *.csv lassen sich in Excel überführen.

21.11.2019 18:26:41
Ich möchte die einzelnen Einnahmen und Ausgaben gern im Excelformat speichern bekommen nur die Zusammenfassung E/Ü

19.11.2019 14:46:09
Danke!

19.11.2019 10:41:01
... Dafür am Besten ein mit EÜR-Feld(1)108 verknüpftest Konto anlegen und dann jeweils für die Jahrhres-USt-Erkl.
bei Mein Elster oder ElsterFormular herausrechnen.

19.11.2019 10:33:38
@KlausWei: Das USt-Formular ist gegenwärtig in EC&T nur ein aufs Ganze Jahr erweitertes USt-Voranmeldungsf
ormular. Deshalb wird Feld 179 noch nicht unterstützt. ...

18.11.2019 16:19:09
Aber ich kann dafür keine Zuordnung der Konten finden? unentgeltliche wertabgaben - sonstige leistungen nach § 3 absatz 9a ustg zu 19 prozent

18.11.2019 16:05:56
Hallo! Die Private PKW Nutzung wird im USt-Erklärungsform
ular zum Feld 177 hinzugerechnet. Mein Finanzbeamter sagt, es müsse ins Feld 179 Unentgeltliche Wertabgaben, Sonstige Leistung

18.11.2019 13:21:17
@ghosta: nimm einfach das Formular für 2018.

17.11.2019 17:28:09
Hallo, würde gerne zur Kontrolle schon mal eine E/Ü für 2019 ansehen. Gibt es da ein Formular oder kann man das für 2018 irgendwie ändern? Danke und lG, Angela

14.11.2019 16:33:46
Wo werden umsatzsteuerfreie Umsätze mit der Schweiz gebucht?

09.11.2019 13:42:14
Bei Centbeträgen kommt die Differenz dadurch, dass die Steuer in den Formulare von den auf ganze € gerundeten Bemessungsgrundlag
en abgeleitet werden.

06.11.2019 18:03:13
@KlausWei z.B. durch fehlerhafte Kontenzuweisung, daher alles mal prüfen.

05.11.2019 13:52:55
Wodurch kann Differenz in EÜR und Umsatzsteuererklär
ung entstehen bei den Einnahmen?

09.09.2019 16:56:14
hat super geklappt

13.08.2019 08:57:23
Herzlichen Dank!

16,950,012 eindeutige Besuche