26.05.2020 11:34:05
Navigation
· Bugtracker
· Kontakt
· Web Links
· Suche
· Buchtipps
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Mitglieder Online
· Gäste Online: 11

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 14,447
· Neuestes Mitglied: duws_max
Foren Themen
Neueste Themen
· Zeitraum 2019 fehlt
· Installation unter O...
· Anhänger verkauft -...
· Umstellung von Win 7...
· §13b / Reverse Char...
Heißeste Themen
· Installation unte... [22]
· Umstellung von Wi... [15]
· §13b / Reverse C... [10]
· Zeitraum 2019 fehlt [2]
· Anhänger verkauf... [1]

Thema ansehen
 Thema drucken
Pendlerpauschale
Red
Liebe Mitglieder,
Ich habe drei Fragen zur Pendlerpauschale.
Mein Hintergrund: Drei Tage die Woche fahre ich 40km mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit, an einem Tag 10km.
Auf welchem Ausgabenkonto muss ich die Pendlerpauschale verbuchen? In der Auflistung der Ausgaben finde ich zum Beispiel das Konto „Abziehbare Aufwendungen für Wege zwischen Wohnung und Betrieb“?
Berechne ich die 30 Cent pro Kilometer für jeden Monat und trage den Betrag in das Feld „Betrag (inkl MWSt)“ ein? Gilt hierfür überhaupt die Mehrwertsteuer?
Ich arbeite für zwei verschiedene Arbeitgeber. Somit habe ich zwei unterschiedlich lange Anfahrtswege. Verbuche ich diese Fahrten getrennt voneinander oder summiere ich alle Fahrten für einen Monat auf?
Vielen Dank für Eure Hilfe!
Liebe Grüße!
 
Thomas R
Die Pendlerpauschale ist ein Begriff für Arbeitnehmer.

Als Unternehmer hat man Betriebsausgaben im Zusammenhang mit Aufträgen. Wenn sich das Kfz in Privatvermögen befindet, dann kann man 0,30 €/km für betriebl Fahrten abrechnen, diese kommen bei mir auf das Konto Feld1147 Fahrtkosten für nicht zum Betriebsvermögen ... . Diese buche ich monatlich mit einer Datums, km, Kunde & Adresse-Excelliste. Und natürlich ohne MwSt.
Mit besten Grüßen vom Ammersee
Thomas
Personalmanagement Thomas Riemann
 
https://pr-riemann.de
Red
Lieber Thomas,
Vielen Dank für Deine Antwort! So ganz verstanden habe ich sie nur leider nicht. Ich bin selbstständig und arbeite für zwei verschiedene Unternehmen. Ich habe kein Auto, sondern fahre mit der Bahn. Aber vielleicht spielt das auch keine Rolle? So wie ich das verstanden habe, ist es günstiger, die Pendlerpauschale anstelle eines Monatstickets zu verbuchen?
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, summiere ich also alle einfachen Strecken für jeden Monat auf und versehe sie mit der Buchung "Fahrtkosten für nicht zum Betriebsvermögen gehörende Fahrzeuge"?
Wie kann ich denn die von Dir genannte Nummer für das Feld abrufen?
Vielen herzlichen Dank Dir!
 
mielket
Wenn du selbständig bist, sind das keine Arbeitgeber, sondern Auftraggeber. Cool

Du musst schon abhängig Beschäftigter sein, um in den Genuss der Pendlerpauschale zu kommen. Ansonsten bleibt Dir nur die Monatskarte o.ä. als Betriebsausgaben auf ein mit Feld (1)146 ("Sonstige tatsächliche Fahrtkosten ohne AfA und Zinsen" ) verknüpftes Konto zu buchen.

Es ist wohl wahr, dass die Tram, mit der Du fährst, nicht zu Deinem Betriebsvermögen gehört -- aber ein Betriebspfüfer würde das wahrscheinlich als Spitzfindigkeit empfinden. Wink
 
http://am3.notify.live.net/throttledthirdparty/01.00/AQGwcKFTwqFdQoAAdm9TTl6zAgAAAAADEwAAAAQUZm52OjE3QjlBNEFEQTU4QzU2ODAFBkxFR0FDWQ
Thomas R
Also, als Unternehmer solltest du auf Dauer schon mehr als zwei Kunden haben, sonst bekommst du Probleme mit der Rentenversicherung, die von dir dann Beiträge haben möchte. Und auch die Krankenkasse - wenn du freiwilliges Mitglied bist - könnte Probleme bereiten. Und hoffentlich hast du deine Stunden-, besser Tagesätze so kalkuliert, dass ddein privater Versicherungsaufwand da mit abgedeckt ist.

Zu deiner Frage der Fahrtkosten zum Kunden. Ich habe eine Excelliste mit einer Kalenderstruktur, Vorlagen gibt es zuhauf im Netz. In diese trage ich täglich neben der Adresse auch die km ein, die ich dann monatlich mit 0,30 € multipliziere und eben Brutto für Netto auf das genannte Konto buche.

Das Konto musst du du dir natürlich über Optionen > Einstellungen > E/Ü Konten Reiter Ausgaben und unten grünes + ggfs. neu anlegen. Die Benennung bleibt dir überlassen. Die Verknüpfung erfolgt dann mit dem Feld (1)146 ("Sonstige tatsächliche Fahrtkosten ohne AfA und Zinsen" ).
Mit besten Grüßen vom Ammersee
Thomas
Personalmanagement Thomas Riemann
 
https://pr-riemann.de
Red
Achso. Smile Vielen Dank für Eure Antworten!
 
Springe ins Forum:
Forensuche



Shoutbox
Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

19.05.2020 08:20:52
Hallo Thomas, vielen Dank für die Info.

14.05.2020 17:11:58
@einfranke Geht noch nicht, geht nur mit der VSt

13.05.2020 22:01:37
Hallo, wie kann ich die EÜR über Elster an das FA schicken???

10.04.2020 13:09:27
besser das forum benutzen für längere fragen Wink

09.04.2020 22:13:59
aus unklaren Grunden Tausende von Re. anstatt Umsatsteuerpflicht
ige Betribseinnahmen im falschen Konto - Vom FA erstattete und ggf. verrechnete UST gebucht sind. Besteht die Mögl. alle diesen Re. nic

07.04.2020 20:39:09
Meine Frage hat sich erledigt, habe das Falsche Feld ausgefüllt in Elster. Fazit: das neue Elster gefällt mir nicht Shock

07.04.2020 19:23:47
Hallo, weiß jemand warum mir Elster.de den Posten "71 Sonst.beschränkt abziehbare Betr.ausgaben" nicht bei den Betriebsausgaben berechnet? Der Teil fehlt in der Berechnung komplett. Easy Cas

31.03.2020 13:52:52
@Cumulus Da machst Du am besten einen neuen Betrieb auf (im Menü unter Filter).

29.03.2020 18:49:29
Wie buche ich Nebeneinnahmen aus Ladenvermietung: Ich bin Freiberufler und habe zudem einen kleinen Ladenraum, der gewerblich vermietet ist. Kann ich diese Vermietung mit easy cash abwickeln? Dank f

29.03.2020 15:47:38
bei "Formulare" erscheint keine Voranmeldung für 2020 - es endet mit 12/2019 , auch die Jahrs-Umsatzsteuer
erklärung 2019 erscheint nicht !! ??

23.03.2020 20:20:17
Corona-Hilfen unter https://www.easyc.
..ad_id=4013

23.03.2020 16:47:14
Wenn die Abschreibung in 04/2020 ist knn sie in der I/2020 Vorsteuer nicht auftauchen - zumal die AfA Netto ist

19.03.2020 14:01:34
Ja, im FAQ: https://www.easyct
.de/faq.php?cat_id
=4#faq_16

19.03.2020 12:00:51
Hallo! Habe riesen Problem. Immer wenn ich das Programm starte kommt: Programm neu installiert.... und ich muss alle Grunddaten neu eingeben, Name, Finanzamt, Kontenplan usw. wer weiß Abhilfe??? Shock

19.03.2020 09:10:32
Hallo! wie kann ich den Kontenrahmen für alle Umsatzsteuervoranm
eldungen 2020 auf einmal ändern?

18,447,494 eindeutige Besuche