10.12.2023 01:52:44
Navigation
· Bugtracker
· Kontakt
· Web Links
· Suche
· Buchtipps
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Mitglieder Online
· Gäste Online: 2

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 15,021
· Neuestes Mitglied: Amin
Foren Themen
Neueste Themen
· Programm sagt, es w...
· Einstellungen > E/Ü...
· Speichern nicht mehr...
· demnächst mit EÜR...
· gelöst: Kontofeld w...
Heißeste Themen
· demnächst mit E... [8]
· Speichern nicht m... [7]
· Programm sagt, es... [6]
· Einstellungen > E... [4]
Alternative Journal-Ansicht
Wolfram hat auf Basis des JavaScriptJounal Plugins eine verbesserte Journalansicht gebaut. Features sind z.B. ein überarbeitetes Layout und frei einstellbare Spaltenbreiten.

Download hier: WolframsJournal oder über den Plugin-Manager.
Kommentare
267 #1 robert wiegner
, 22.03.2007 15:41:36
ACHTUNG:
Bei den Abschreibungen, die in den Vorjahren angelegt wurden, addiert das PlugIn im aktuellen Buchungsjahr _nicht_ die aktuellen Afa-Beträge, sondern nimmt zur Summenbildung die ursprünglichen Beträge, und zwar Netto, Brutto und UmsSt. komplett.

8177 #2 wolfram
, 22.03.2007 19:47:39
Also zunächst einmal rechnet das Journal gar nicht!!!!!
Es ist lediglich ein Auflistung von Buchungssätzen. Einzige mathematische Funktion ist die Aufsaldierung der aus der DB entlesenen Daten.

Da ich das Hauptprogramm nicht kenne, habe ich mich beim Auslesen an die Vorgaben aus dem Demo-Journal gehalten.
Sollte hier also ein Bug vorliegen, ist dieser schon länger vorhanden.
Allerdings wurde bei meinem Afa-Test auch alles korrekt angezeigt.
Leider trägt Diese Art und Weise der Kritik auch in keinster Weise dazu bei, mir hier auf die Sprünge zu helfen.

Um andere User vor einem eventuellen Bug und mich vor solchen Kommentaren zu bewahren, werde ich Thomas bitten, die Datei sicherheitshalber nicht weiter zum Download anzubieten.
8177 #3 wolfram
, 22.03.2007 19:53:44
Ich möchte denjenigen, die die Datei schon herunter geladen haben, noch anbieten, mir bei Interesse per PN ihre e-mail-Adresse dazulassen. Ich werde Euch dann, wenn ich den Fehler endecken sollte, die korrigierte Version zumailen
267 #4 robert wiegner
, 22.03.2007 22:46:27
Hey, das war keine Kritik, sondern ein Hinweis ...
und auf die Sprünge helfen, kann ich Dir leider nicht, weil ich keinen Schimmer habe, was bei ECuT unter der Haube passiert. Ich kann Dir nur sagen, daß die Salden den Ursprungswert -- und zwar netto, brutto und UmsSt. -- beinhalten. Und aufgefallen ist mir das nur, weil es eine Testinstallation von ECuT war, bei der die übertragenen Afas die einzigen Ausgabenwerte waren.
1 #5 mielket
, 23.03.2007 02:11:41
Ok, hab ich wieder rausgenommen, bis klar ist was schief läuft. Bei mir werden die AfAs übrigens korrekt angezeigt. Könntest Du, Robert, uns eine Datei zur Verfügung stellen, mit der wir das Problem nachvollziehen können?
1 #6 mielket
, 23.03.2007 02:34:15
Ah! Jetzt sehe ich es auch. Die Summenbildung in der letzten Zeile! Das erklärt auch, weshalb das ursprüngliche JS-Journal den Fehler nicht hat: Nämlich weil ich dort aus Faulheit überhaupt keine Summen gebildet habe. Cool

Abhilfe sollte aber einfach sein, denn die Spaltenwerte existieren ja für die einzelnen Zeilen und müssen nur aufsummiert werden. Ich habe gesehen, dass Du die selbst neu berechnest.

Z.B. solltest Du, Wolfram, die Funktion HoleBuchungsjahrNetto statt HoleNetto benutzen. HoleBuchungsjahrNetto macht netterweise die ganze komplizierte Rechnerei wieviel im Buchungsjahr abgeschrieben ist. Orientiere Dich dann an der Berechnung von mwst_betrag und berechne den Brutto-Wert aus der Summe beider und alles wird gut. Smile
8177 #7 wolfram
, 23.03.2007 02:40:51
So, den Fehler zu beheben hat 1 min. gedauert.
Herauszufinden, wo überhaupt ein Fehler war, schon etwas länger ;-)).
Deshalb mal meine Bitte:
Wenn man so ein Programm schreibt, sieht man manchmal den Wald vor lauter Code nicht und ist auch nicht immer in der Lage, alle Eventualfälle durchzutesten.
Wenn also ein Fehler auftaucht, seid bitte nachsichtig und helft uns den Fehler zu beheben, indem Ihr uns eine möglichst genaue Fehlerbeschreibung liefert.
Die korrigierte Datei ist auf dem Weg und wird sicherlich in den nächsten Tagen hier bereit stehen.
Gleichzeitig habe ich noch einen schwerwiegenden Bug in den Datumsformaten behoben durch den sich nur Monate mit englisch und deutsch identischem Monatskürzel anzeigen liessen und das Datumsformat im Listing auf das übliche 00.00.0000 umgestellt.
Ich hoffe, dass jetzt wirklich alles funktioniert.
Lediglich in der Überschrift wird jetzt noch das englische Monatskürzel verwendet – imho ein Schönheitsfehler, den ich sobald wieder Zeit ist, zu beheben gedenke.
1 #8 mielket
, 23.03.2007 03:01:05
Ist jetzt als Update verfügbar (Menü->Datei->Plugin-Manager). War schon korrekt formuliert von Robert -- aber ich hab beim ersten mal lesen auch nicht an die Summenzeile gedacht, sondern an die Summe aus Netto + MWSt. Danke für eure Arbeit so spät und wünsche euch eine gute Nacht.
8177 #9 wolfram
, 24.03.2007 01:34:52
So, habe jetzt nochmal an den Datumsfunktionen gearbeitet. Das Datums-Format ist jetzt über den Format-Bereich auswählbar.
Ausserdem wird die 1/1-AfA nicht mehr unnötiger Weise angezeigt.
Coming soon ...
Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.
Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
Forensuche



Shoutbox
Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

Amin
09.12.2023 11:33:58
hey freunde, bin neu hier und wollte diese Software nutzen um zukünftig meine UST-Voranmeldung, UST-Jahreserklärun
g, EÜR und klassische Steuererklärung zu machen. Ist dies hier sorgenfrei möglich?

Thomas R
06.12.2023 14:07:48
Würde nur bei einer Prüfung auffallen. Bei Jahreswechsel würde ich dies nicht tun!

smiths
04.12.2023 15:33:14
Kann ich, wenn ich will, einen Eingang, das erst jetzt bezahlt wurde, im Vormonat buchen oder mag das FA das nicht?

mielket
01.12.2023 02:30:56
Eine passende EC&T-Hauptprogramm-
version 2.48 ist nun verfügbar, um die EÜR-Übertragung des Elster-Plugins mit mehreren Betrieben zusammen verwenden zu können.

mielket
30.11.2023 01:45:03
EÜR via Elster-Plugin is fertig \o/

mielket
30.11.2023 01:14:33
@thomas_stahl Das ist so korrekt. USt.- Formulare wollen immer nur die aus der Bemessungsgrundlag
e berechnete USt. verarbeiten und schert sich nicht um ein paar Cent Rundungsfehler.

thomas_stahl
24.11.2023 22:27:24
In Zeile 64 (an das FA gezahlte UST) der Anlage EÜR trage ich ein die Beträge aus den Voranmeldungen + Nachzahlungen. Aber in der USt-Erkl. wird nur der berechnete Wert und nicht der aus Z.64 übernomm

Ellena
20.11.2023 18:17:29
Kann ich irgendwo eintragen, dass ich als Kleinunternehmerin
keine Voranmelddung tätigen muss?

Ellena
20.11.2023 18:16:24
Kann ich irgendwo im Programm eintragen, daß ich nicht vorsteuerabzugsber
echtigt bin, sodass es bei Ausgaben nicht jedes Mal nach den Steuern fragen muss?

mielket
15.11.2023 02:38:01
Brauche noch 1-2 Tage für die EÜR-Übertragung mit Elster. Mehr dazu hier

mielket
11.11.2023 09:51:23
@MWohks Willkommen! Berichte wo Du Schwierigkeiten hast. Dann versuche ich die Software anzupassen, dass diese Schwierigkeiten zukünftig gar nicht erst entstehen. Ansonsten lohnt sich die Doku.

MWohks
11.11.2023 08:49:59
Neu bei ECT und würde mich über jegliche Hilfe freuen Smile

Amir
22.10.2023 12:04:18
Danke Smile

mielket
20.10.2023 13:13:11
... aber nicht in die EÜR ein.

mielket
20.10.2023 13:12:01
@Amir: Du kannst ein Konto "/Gewerbesteuer" anlegen und mit keinem EÜR-Feld verknüpfen. Mit dem vorangestellten "/" wird der Betrag zwar im Bestandskonto aufgerechnet, fließt ...

27,712,411 eindeutige Besuche