08.02.2023 04:34:31
Navigation
· Bugtracker
· Kontakt
· Web Links
· Suche
· Buchtipps
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Mitglieder Online
· Gäste Online: 4

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 14,900
· Neuestes Mitglied: burkhardpranke
Foren Themen
Neueste Themen
· PV-Einnahmen: nur Mw...
· E/Ü Rechnung für 2...
· 2023 fehlt (obwohl v...
· Sound (Fehlerpiepsen...
· Eine EÜR für mehre...
Heißeste Themen
· macOS Ventura [8]
· Fehler Installati... [7]
· Eine EÜR für me... [3]
· Laptop Sofortabsc... [3]
· PV-Einnahmen: nur... [0]

Thema ansehen
 Thema drucken
Umstellung meines Rechnungsprogramms von CAO-Faktura auf Fakturama mit Kunden-Stammdaten-Migration
mielket
Vorab: ich setze hier minimale Kentnisse mit SQL voraus, weil ja jede/r CAO-Faktura-User notwendigerweise einmal durch die MySQL-Server-Installation durchmusste.

Da sich mein altes CAO-Faktura unter Windows 11 nicht mehr mit dem antiken MySQL-Server 4 verbinden mag, muste ich mich nach einem anderen Rechnungsprogramm umschauen. Nach einem Test von Kraft unter Windows mit WSL habe ich mich wieder Fakturama zugewandt, das auch mit einem aktuellen MySQL Server funktioniert. Ich wollte zunächst aber den Kundenstamm von CAO auf Fakturama migrieren. Mit mysqldump.exe konnte ich die CAO-Faktura-Daten vom alten Server herausbekommen. Im Dump sind die Daten praktischerweise gleich als SQL-Datenbankbefehle enthalten.

Hinweis: Die Standardeinstellung bei Fakturama ist, ein eigenes mitinstalliertes Datenbanksystem zu nutzen. Für MySQL-Untzerstützung muss man das Häkchen bei Standardeinstellungen wegnehmen. Um das nachträglich zu ändern kann man den Ordner .fakturama im User-Verzeichnis umbenennen und Fakturama neu starten.

Die Befehle CREATE TABLE adressen und INSERT INTO adressen aus dem Dump kann man in MySQL Workbench eingeben (das Workbench-Tool lässt sich beim MySQL-Installer mitinstallieren) -- am Besten gleich in die Fakturama-Datenbank (die Fakturama-Tabellen haben andere Namen, nämlich fkt_contact und fkt_address). Um die Kunden-Stammdaten in Fakturama zu übernehmen, gibt man diese beiden SQL-Befehle (rechte Maustaste -> New Query auf das Fakturama-Datenbankschema):

Download Code  Code
INSERT INTO fkt_contact (ID,     DTYPE,      CUSTOMERNUMBER,              GENDER, RELIABILITY, USENETGROSS, USESALESEQUALIZATIONTAX, VATNUMBERVALID, FIRSTNAME, MODIFIED,     MODIFIEDBY, NAME,  WEBSITE,    FK_CATEGORY,  FK_PAYMENT, VALIDFROM,    DATEADDED  )
SELECT                   KUNNUM1, "Debitor", CONCAT("K", CUSTOMERNUMBER), 0,      "NONE",      0,           NULL,                    NULL,           NAME1,     "2023-01-11", "mielk",    NAME2, INTERNET, KUNDENGRUPPE, 1,          "2023-01-11", "2023-01-11"
FROM   adressen
WHERE  KUNNUM1 IS NOT null;

INSERT INTO fkt_address (ID,      ADDITIONALPHONE, ADDRESSADDON, CITY, CITYADDON, COUNTRYCODE, DATEADDED,    DELETED, EMAIL, FAX, LOCALCONSULTANT, MOBILE, MODIFIED,     MODIFIEDBY, NAME,                                                                          PHONE,                                                              STREET,  VALIDFROM,    VALIDTO, ZIP, CONTACT_ADDRESSES)
SELECT                   KUNNUM1, TELE2,           NAME3,        ORT,  null,      LAND,        "2023-01-11", 0,       EMAIL, FAX, null,            FUNK,   "2023-01-11", "mielk",    (CASE WHEN NAME2 IS NOT null THEN CONCAT(NAME1, " / ", NAME2) ELSE NAME1 END), (CASE WHEN LENGTH(TELE1) > 64 THEN LEFT(TELE1, 64) ELSE TELE1 END), STRASSE, "2023-01-11", null,    PLZ, KUNNUM1
FROM   adressen
WHERE  KUNNUM1 IS NOT null;




Foldendes ist zu beachten:
- Ich habe für die Kundennummern das Schema K000000 beibehalten statt standardmäßig bei Fakturama KN000000 -- wer ein anderes Schema für die Kundennummer möchte, kann bei CONCAT("K", CUSTOMERNUMBER) z.B. "KN" angeben.
- Ich habe die Kundennummer auch für die Datensatz-IDs recyclet, um die Zuordnung zwischen fkt_contact und fkt_address eindeutig hinzubekommen.
- Es werden nur Kunden ("Debitor") unterstützt. Ich hatte nie Lieferantenadressen in CAO-Faktura, weshalb ich das hier nicht berücksichtige. Ggf. mit einer (CASE WHEN ...)-Klausel nachbessern.

Vielleicht ist die kleine Anleitung auch für User hilfreich, die von einem anderen Rechnungsprogramm mit SQL-Server-Anbindung auf Fakturama wechseln wollen.
Bearbeitet von mielket am 13.01.2023 17:45:35
 
http://am3.notify.live.net/throttledthirdparty/01.00/AQGwcKFTwqFdQoAAdm9TTl6zAgAAAAADEwAAAAQUZm52OjE3QjlBNEFEQTU4QzU2ODAFBkxFR0FDWQ
Springe ins Forum:
Forensuche



Shoutbox
Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

mielket
06.02.2023 16:58:01
@SID: meinte den Teil "noch keine neue Version des Hauptprogramms" ... "plane das Release für nächste Woche" (also diese)

SID
06.02.2023 13:23:00
im Newbeitrag finde ich leider nichts zum E/Ü Formular 2022.

mielket
04.02.2023 12:57:52
@SID: liest du news-beitrag von gestern... Smile

till
03.02.2023 16:15:00
Elster Plugin funktioniert prima! Grin

SID
03.02.2023 10:40:33
EÜ Formular für 2022 fehlt leider auch.

mielket
02.02.2023 18:52:47
Das Elster-Plugin kann jetzt geupdatet werden.

mielket
02.02.2023 17:04:00
ok, Testübertragung hat funktioniert. Jetzt versuche ich noch mal die Umlaute, die von Elster kommen, richtig auszugeben.

mielket
02.02.2023 14:24:36
Das ist erwartbar. Am Elster-Plugin sitze ich immer noch dran.

mbit
02.02.2023 13:30:31
Selbes Problem wie @retrofreak: Anzeigen der USt-Voranmeldung für Januar 2023 funktioniert, Senden via Elster-Plugin schlägt mit Fehler 610001042 fehl. Frown

retrofreak
02.02.2023 07:19:06
Moin, danke für die Early-Bird USt Formulare. Anzeigen geht, beim Senden kommt 610001042 Shock

UGF
02.02.2023 07:01:27
Ich kriege einen ERiC-Fehler. Datenartversion. Case-sensitive. Plugin veraltet etc.

till
01.02.2023 21:20:35
Smile Vielen Dank! Leider scheint die .dll für das Jahr in der Hauptinstallation noch zu fehlen. Jedenfalls beschwert sich der Transfer ... Frown

mielket
01.02.2023 20:48:09
für die early birds schon mal das deutsche USt.-Voranm. 2023 als .zip-Download

mielket
01.02.2023 14:14:50
Nö. Im Prinzip ist es genau das Gleiche wie beim Elster-Zertifikat.
Dass ich den EC&T- Installer damit signiere ist halt nötig, damit keine Meldung "unbekannter Hersteller" kommt.

UGF
01.02.2023 10:36:06
Blöde Frage: Das neue Software-Signatur-
Zertifikat ist zwingend erforderlich für die USt-VA?

25,847,474 eindeutige Besuche